Das IAB TCF v.2: Zusammenfassung der neuen Verwendungszwecke und Funktionen

Einwilligung: Nutzer müssen betreffenden Funktionen oder Verwendungszwecken konkret zustimmen, bevor Anbieter diese benutzen können.

Berechtigtes Interesse: Nutzer müssen betreffende Funktionen/ Verwendungszwecke konkret ablehnen können.

1- Verwendungszwecke („Purposes“)

Anbieter können nun flexible Verwendungszwecke für Zwecke Nummer 2 bis 10 festlegen.

Publishern wird durch die Publisher-Einschränkungsfunktion mehr Kontrolle gegeben.

  • Verwendungszweck 1: Informationsspeicherung und/oder Informationszugriff im Gerät („Store and/or access information on a device“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung
  • Verwendungszweck 2: Auswahl einfacher Anzeigen („Select basic ads“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse
  • Verwendungszweck 3: Erstellung eines personalisierten Anzeigenprofils („Create a personalized ads profile“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse
  • Verwendungszweck 4: Auswahl personalisierter Anzeigen („Select personalized ads“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse
  • Verwendungszweck 5: Erstellung eines personalisierten Inhaltsprofils  („Create a personalized content profile“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse
  • Verwendungszweck 6: Auswahl personalisierter Inhalte („Select personalized content“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse
  • Verwendungszweck 7: Messung der Anzeigenleistung („Measure ad performance“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse
  • Verwendungszweck 8: Messung der Inhaltsleistung  („Measure content performance“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse
  • Verwendungszweck 9: Marktforschung zum Zielgruppeneinblick („Apply market research to generate audience insights“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse
  • Verwendungszweck 10: Produktentwicklung und -verbesserung („Develop and improve products“)
    Rechtliche Grundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse

2- Spezielle Verwendungszwecke („Special Purposes“)

Nutzer können spezielle Verwendungszwecke nicht ablehnen.

  • Spezieller Verwendungszweck 1: Sicherheitsgewährleistung, Betrugsverhinderung und Debuggen 
(„Ensure security, prevent fraud, and debug“)
Rechtliche Grundlage: Berechtigtes Interesse

  • Spezieller Verwendungszweck 2: Technische Lieferung von Anzeigen oder Inhalten
(“Technically deliver ads or content“)
Rechtliche Grundlage: Berechtigtes Interesse

3- Funktionen („Features“)

Diese Funktionen sind nicht von Nutzereinwilligungen abhängig. Sie informieren darüber, wie Anbieter personenbezogene Benutzerdaten verwenden. Man kann diesen Funktionen nicht zustimmen und sie auch nicht ablehnen.

  • Funktion 1: Abgleichung und Kombination von Offline-Datenquellen („Match and combine offline data sources“)
  • Funktion 2:  Verbindung verschiedener Geräte („Link different devices“)
  • Funktion 3: Empfang und Nutzung automatisch gesendeter Geräteeigenschaften zur Identifizierung („Receive and use automatically-sent device characteristics for identification“)

4- Spezielle Funktionen („Special Features“)

  • Spezielle Funktion 1: Verwendung präziser Geolokalisierungsdaten
(„Use precise geolocation data“)
Rechtliche Grundlage: Einwilligung

  • Spezielle Funktion 2: Aktives  Geräteeigenschaften-Scannen zur Identifizierung 
(„Actively scan device characteristics for identification“)
Rechtliche Grundlage: Einwilligung

Spezielle Funktionen und Verwendungszwecke können in Stacks verwaltet werden, die diese dann nach Kategorien umordnen. 

Lesen Sie diese kurze Zusammenfassung, die Ihnen bei der Ermittlung der verwendeten Rechtsgrundlagen helfen kann: 

5- So müssen diese in Ihrer Einwilligungserklärung gezeigt werden:

  • Erste Ansicht (Einwilligungserklärungsansicht):
    - Die komplette Liste der Verwendungszwecke oder der Stacks (1) plus Verwendungszweck 1.
    (2)
    - Spezielle Funktionen oder Stack 1 (einschließlich beider speziellen Funktionen). (3)

 

Bannière 123 all.jpeg

  • Zweite Ansicht (Einstellungspräferenz-Ansicht):
    - Alle Verwendungszwecke und/oder Stack. (1)
    - Spezielle Funktionen. (2)
    - Spezielle Verwendungszwecke. (3)
    - Funktionen. (4)

Capture d’écran 2021-04-21 à 09.48.04.png

  • Dritte Ansicht (Anbieteransicht): 
- Eine Liste aller Rechtsgrundlagen, die mit den von allen Partnern verwendeten Verwendungszwecken verknüpft sind.

(Erste Abbildung)
- Zusätzliche Datenverarbeitungsliste (1) (spezielle Verwendungszwecke & Funktionen)
- Ein Link, der zur Datenschutzerklärung des betreffenden Anbieters führt. (2)

Capture d’écran 2021-04-20 à 23.08.01.png

🎤 Hier ist die komplette Aufzeichnung des Webinars, dass Didomi (Yannig Roth, Marketingleiter) und Dentons (Valeria Hoffman, Senior Associate) zusammen mit Adzine (Frank Puscher) organisiert hat. Schauen Sie sich unser Webinar über die zweite Version des TCF (TCFv2), die auf Youtube verfügbar ist!